Reha- und Gesundheitssportverein
Espelkamp e.V.

Was ist Rehabilitationssport?

Laut Rahmenvereinbarung über den Rehabilitationssport wirkt dieser mit den Mitteln des Sports und sportlich ausgerichteter Spiele ganzheitlich auf die behinderten und von der Behinderung bedrohten Menschen ein, die über die notwendige Mobilität sowie physische und psychische Belastbarkeit für Übungen in der Gruppe verfügen.

Als Rehabilitationssportarten gelten:

  • Gymnastik
  • Leichtathletik
  • Schwimmen und
  • Bewegungsspiele in der Gruppe

Die Qualität des Rehabilitationssports wird durch den betreuenden Arzt und die fachlich qualifizierten Übungsleiter sichergestellt.

Rehabilitationsmaßnahmen können ärztlich verordnet werden.
Sofern die Krankenkasse der Verordnung zugestimmt hat, übernimmt sie während der Dauer der Maßnahme die Kosten.
Der Teilnehmer verpflichtet sich in der vorgeschriebenen Leistungsvereinbarung zur regelmäßigen Teilnahme an den Gruppenveranstaltungen.
Wir bieten Rehabilitationssport an als orthopädische und neurologische Nachsorge bei:
Chronischen Wirbelsäulen- und Gelenkserkrankungen, Osteoporose, nach Hüft- und Kniegelenksoperationen mit anschließender erfolgreicher Physiotherapie sowie bei Morbus Parkinson, Morbus Bechterew, Morbus Sklerose und Schlaganfällen.

Ziele

Ziele sind unter anderen Erhaltung, Verbesserung und Wiederherstellung der Funktionen der Stütz- und Bewegungsorgane und Erhaltung und Verbesserung des peripheren und zentralen Nervensystems.

Hierzu gehören Stärkung der Motorik, Statik, Koordination, Gleichgewicht, Feinmotorik, Muskelkraft, Dehnfähigkeit und optimaler Hilfsmitteleinsatz.

Weitere Ziele sind Förderung zur Selbsthilfe, Unabhängigkeit im Berufs- und Alltagsleben und Verbesserung der motorischen Grundeigenschaften wie Kraft, Koordination und Dehnfähigkeiten.

Mitgliedschaft

Eine Mitgliedschaft im Verein beruht auf freiwilliger Basis.
Sie wird aber von den Kostenträgern ausdrücklich empfohlen, da Vereinsmitglieder die Möglichkeit haben, von dem gesamten Kursangebot des Vereins zu profitieren.
Hierdurch kann ein dauerhafter Trainingseffekt erzielt werden, der bereits bei einem zweimal wöchentlich stattfindenden Training zu verzeichnen ist
Informationen zur Vereinsmitgliedschaft und zu dem weiteren Kursangebot des Vereins erhalten Sie während unserer Vereinssprechstunden.

Zertifizierte Reha-Kurse

Montags 11:00 - 12:00 Mittelgang 19
Montags 18:00 - 19:00 Turnhalle Koloniestraße 18
Montags 19:00 - 20:00 Turnhalle Koloniestraße 18
Dienstags 14:00 - 14:45 Freizeitbad Atoll (*)
Dienstags 14:45 - 15:30 Freizeitbad Atoll (*)
Mittwochs 10:00 - 11:00 Mittelgang 19
Mittwochs 11:00 - 12:00 Mittelgang 19
Mittwochs 17:00 - 18:00 Mittelgang 19
Mittwochs 18:00 - 19:00 Mittelgang 19
Donnerstags 10:00 - 11:00 Mittelgang 19
Donnerstags 11:00 - 12:00 Mittelgang 19
Donnerstags 17:15 - 18:15 Turnhalle Koloniestraße 18
Donnerstags 18:15 - 19:15 Turnhalle Koloniestraße 18
Freitags 10:00 - 11:00 Mittelgang 19
Freitags 11:00 - 12:00 Mittelgang 19
Die Teilnahme an Reha-Kursen ist grundsätzlich für Teilnehmer mit einer genehmigten Verordnung kostenfrei. Für die mit (*) gekennzeichneten Kurse handelt es sich um Wassergymnastik-Kurse, für die ein Eigenbeitrag für die Nutzung des Freizeitbades Atolls erhoben wird.
Hockerkurse

Weitere Kurse

Walking

8 Kurseinheiten à 60 Minuten
Dienstags, 16:00 - 17:00
Beginn: 29.9.2015 Mittelgang 19, Espelkamp
Kursgebühr: 25 € für Vereinsmitglieder
35 € für Nichtmitglieder
Mindestteilnehmer: 8

Laufen 50+

8 Kurseinheiten à 60 Minuten
Freitags, 16:00 - 17:00
Beginn: 02.10.2015 Mittelgang 19, Espelkamp
Kursgebühr: 25 € für Vereinsmitglieder
35 € für Nichtmitglieder
Mindestteilnehmer: 8

Fitness an Geräten

8 Kurseinheiten à 60 Minuten
Samstags, 11:00 - 12:00
Beginn: 24.10.2015 Mittelgang 19, Espelkamp
Kursgebühr: 50 € für Vereinsmitglieder
70 € für Nichtmitglieder
Mindestteilnehmer: 6

Neu: Sling Fitness Training

8 Kurseinheiten à 45 Minuten
Samstags, 10:00 - 10:45
Beginn: 24.10.2015, Mittelgang 19, Espelkamp
Kursgebühr: 35 € für Vereinsmitglieder
48 € für Nichtmitglieder
Mindestteilnehmer: 6

Was ist Sling Training?
Sling Training ist eine aus der Physiotherapie entwickelte Trainingsmethode. Es ist ein einfaches, aber enorm effektives Training für den ganzen Körper, bei dem man mit dem eigenen Körpergewicht arbeitet.

Als das wahrscheinlich kleinste Fitnessstudio der Welt dient der Sling Trainer, der z.B. an Stangen, Balken, Sprossenwänden etc. befestigt wird.
Indem ein Teil des Körpergewichts in den Sling Trainer verlagert wird, werden die Seile in Schwingung gebracht. Der Köper versucht automatisch, sich wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Diesen Stabilisierungsreflex nutzt das Sling Training durch Aktivierung der kleinen, gelenknahen Muskeln, die so genannten lokalen Stabilisatoren. Die machen den Rumpf (Core) stark und stabil. Das Sling Training gehört deshalb zu den effizientesten Core-Trainingsmethoden. Neben der Ganzkörperspannung und der Bauch- und Rückenmuskulatur können aber auch Arm- und Beinmuskulatur gezielt trainiert werden.

Für wen ist Sling Training geeignet?
Obwohl das Sling Training aufgrund seiner hohen Effektivität und der Vielfalt der Übungen längst auch im Hochleistungssport Eingang gefunden hat, ist es für jeden geeignet, ob jung oder alt, trainiert oder untrainiert. Kurz für alle, die etwas für ihre Gesundheit und eine bessere Haltung tun wollen.

Anmeldung

Mittelgang 19
32339 Espelkamp
Tel. 05772-978578

Sprechstunde

Dienstags 16:00 - 17:00

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Reha- und Gesundheitssportverein Espelkamp e.V.
Mittelgang 19
32339 Espelkamp

Vertreten durch:
1. Vorsitzender: Dipl. Ökonom Günter Fröhlich

Kontakt:
Telefon: 05772/978578
Telefax: 05772/978580
E-Mail: guenter.fr@t-online.de

Registereintrag:
Eintragung im Vereinsregister Bad Oeynhausen.
Registernummer: VR 50477